Horst Köhler ist zurückgetreten!


Die Nachrichten überschlagen sich: Gerade gewinnt Lena mit Deutschland den Eurovision Song Contest, da hat es einer satt:

Bundespräsident Horst Köhler tritt zurück

Der Grund ist sicherlich ein anderer, aber na und? Ich selbst finde das gar nicht mal schlecht. Roland Koch ist weg, Horst Köhler ist weg, jetzt muss nur noch Schäuble und Westerwelle weg und es wird alles wieder ein wenig angenehmer hier.

Köhler vermisst den Respekt vor seinem Amt, nachdem er von allen Seiten wegen seiner Äußerungen zum Afghanistan-Einsatz kritisiert wurde. Das macht man nicht, der Bundespräsident wird nicht kritisiert, basta. Nun ja. Normalerweise gibt der Bundespräsident ja auch nicht so einen Stuss von sich, sondern hält sich vornehm zurück. Fakt ist: Horst Köhler wird niemand vermissen. Hätte er nur schon früher machen sollen, dann hätte ja die Gesine Schwan ran gekonnt. Kann man nichts machen.

[random]

Und geweint hat er wohl auch. Ein schlechter Verlierer. Andererseits stimmt es natürlich, dass oft ein unbedachtes Wort zu weit höheren Wellen führt als notwendig. Anscheinend wartet die Politikmeute ja immer nur darauf, dass jemand mal etwas Missverständliches sagt, um den dann zu zerpflücken.

Oder wie seht ihr das?

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

13 Gedanken zu „Horst Köhler ist zurückgetreten!

  1. Köhler hat eigentlich nichts gesagt, das sich missverstehen ließ, denn egal, ob seine Worte nun auf Afghanistan gemünzt waren oder nicht (und so wenig ich ihn mag, nehme ich ihm durchaus ab, dass er dabei eben nicht den Krieg gemeint hat): Die Bundeswehr darf mit deutschen Handelsinteressen nichts am Hut (bzw. Helm) haben. So einen Stuss kann man sich als deutsches Staatsoberhaupt nicht erlauben. Ob man deswegen gleich zurücktreten muss, ist eine andere Sache; vielleicht hofft er einfach, dass dann Kässmann-mäßig seine Beliebtheitswerte gleich wieder in die Höhe schnellen und er in ein paar Monaten wieder da ist.

  2. Ob der Rücktritt notwendig war, sei dahin gestellt, die Kritik an Köhler war auf jeden Fall berechtigt. Was mir aber mehr Sorge macht, ist dass der Nachfolger schon in 30 Tagen gewählt werden soll. Aus welchem Hut soll denn der bitte gezaubert werden?

  3. Ich finde ja, Lena Meyer-Landrut sollte den Job jetzt übernehmen. Auf der Beliebtheitsskala ist sie ja gerade Top of the Pops. Und Krieg findet sie bestimmt voll blöd und alles andere einfach nur total wahnsinnig.
    Damit ist sie eigentlich ideal für den Posten.

  4. @ Bianca
    Ich bin durchaus in der Lage, Satire von realen Nachrichten zu unterscheiden. Abgesehen davon geht mir dieser Raab-Hype langsam auf die Nerven. Unzweifelhaft hat er ein gutes Händchen für Musik, aber wenn man sich so durchs Netz liest, soll er nicht nur den Bundespräsidenten, sondern auch noch die Nationalelf und ich weiß nicht wen noch alles casten… Man kanns auch übertreiben.

  5. @Sententia: Ich bin natürlich davon ausgegangen, dass du das tust. Der Smiley unter der Nachricht war ja auch selbstredend, Stichwort „Ironie“. Für so blöd halte ich niemanden.
    Ich mag den Postillon, der trifft’s echt gut mit seinen satirischen Nachrichten. Und der Raab-Hype geht mir auch auf den Keks. Ich schlage vor, dass der nicht den Bundespräsidenten castet sondern es selbst wird, der kann doch alles! Bei der Gelegenheit kann man dann noch gleich die National-Elf gegen ihn eintauschen, denn bei „Schlag den Raab“ ist er immer so sportiv, dass er sicherlich ein ganzes Fußballteam würdig vertreten kann. Ist doch alles ganz einfach, das!

  6. Faszinierende Ereignisse, aber „angenehmer“ wird es sicherlich nicht. Es geht uns schließlich auch nicht besser wenn „böse“ Menschen wie Mehdorn oder Zumwinkel abgesägt werden. Oder fahren wir inzwischen ganz anders Bahn ?? Viel eher verschwinden gerade unsere Watschenbäume an denen wir uns austoben können. Ich glaube da wird es interessant, wer vom Volk als Nachfolge-Voodoopuppe auserwählt wird.

  7. @ Bianca
    Für so doof hältst du niemanden? Ich schon, aber die sind vermutlich auf ganz anderen Internetseiten und werden auch die auf den Postillon stoßen. Den Smiley hab ich ganz übersehen, bin inzwischen blind für die ollen Dinger.

  8. Na ja, ich halte zumindest niemanden für so doof, den ich persönlich kenne oder der sich hier in solchen Blogs herumtreibt (hoffe ich mal).

  9. der schmollwinkeladvokat geht von bord

    vor bellevue da wächst die rose
    frühling zieht sein buntes hemd an
    innen drin schmollt die mimose
    tritt zurück von allen ämtern

    wer es wagt kritik zu üben
    an der bundesmajestät
    geht am besten gleich nach drüben
    und das lieber früh als spät!

    wer folgt nach? es laufen wetten:
    rüttgers? stoiber? koch? gar wehner?
    doch uns kann nur eine retten:
    bundespräsidentin lena!

Kommentar verfassen