FIFA und Gleichberechtigung

Das ist FIFA:

„Auf so verrückte Ideen wie der schwedische Sender TV4 würden die Öffentlich-Rechtlichen nicht kommen. TV4 wollte das Turnier unter dem Titel „Fifa Fußball Weltmeisterschaft 2015“ übertragen – schließlich hieß das Turnier der Männer „Fifa Fußballweltmeisterschaft 2014“. Da wären die Funktionäre des Weltfußballverbandes vor Schreck fast in den Züricher See gefallen. Umgehend pfiff der Verband die Schweden zurück, berichtete das „Handelsblatt“. Es müsse „Fifa Frauenweltmeisterschaft 2015“ heißen – von Fußball darf in diesem Zusammenhang offensichtlich keine Rede sein.“

(Quelle tagesspiegel: Sender mit Frauen und Fußball überfordert)

auch kommentieren: ui. sagt Danke, Community!

Frauenfußball WM 2015 und Deutschland, der Welt erklärt!

german womens football player wwc2015
german female soccer player pic by Blondinrikard Fröberg
(https://www.flickr.com/photos/blondinrikard/) under creative commons [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)], via flickr.com

Die Frauenfußball-WM 2015 ist in vollem Gange, obwohl die FIFA es ungerne „Fußball“ nennt, komischerweise heißt das Ding offiziell „Women’s World Cup 2015″, während die Männer-WM einfach „World Cup“ heißt. Dabei ist diese WM mindestens genauso toll, wie die der Männer, wenn nicht noch toller, nur die Begeisterung ist nicht so groß. Warum das so ist, und warum Deutschland gewinnt, was es mit dem Titeltraum auf sich hat und noch so einiges mehr über „Football“, „soccer“, was in Europa mit dem Frauenwahlrecht los ist und so weiter und so fort, erkläre ich der Welt in einer neuen sehenswerten Folge von „hello, germany!“ – bitte teilen!

auffbteilen

auffbteilen

auch schauen: Eurovision Comedy, Pipi Hip Hop aus Frankreich!

Das Ganze ist natürlich von meinem englischen Youtube-Channel, den ihr unbedingt mal besuchen solltet, und wo ihr dabei seid, abonniert ihn doch direkt und hinterlasst mal einen Kommentar!